Neue Trinkgeldvorschläge bei der Cunard Line

Die Cunard meldet eine moderate Anhebung der Trinkgelder an Bord ab April 2013. So ist der Trinkgeldvorschlag USD 11,50 pro Person und Tag in der Britannia Kategorie und USD 13,50 in den Princess Grill und Queens Grill Suiten. wird die
Die Anhebung erfolgt nach den Weltreisen 2013 und ab den folgenden Reisen:
Queen Elizabeth : Q308 /
Atlantische Inseln / 7 April 2013
Queen Victoria: V304 /
Kurzreise von Southampton / 26 April 2013
Queen Mary 2: M304 /
Transatlantik Passage / 26 April 2013

Je nach Belieben der Gäste können diese Trinkgeldvorschläge von den Gästen allerdings auch geändert oder gänzlich vom Bordkonto gelöscht werden. Während diese Trinkgelder unter der Crew verteilt werden, möchten einige Passagiere nämlich lieber ihrem Kabinensteward und/oder dem Restaurantpersonal etwas zuwenden. Eine generelle Trinkgeldpflicht gibt es allerdings nicht. Diese sind immer freiwilling und wer das Trinkgeld nicht auf seinem Bordkonto vorfinden möchte, spricht einfach mit der Pursor oder der Rezeption. Was Globo-Kunden allerdings meist auf ihrem Bordkonto bei Beginn einer Reise auf den Königinnen der Meere Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth vorfinden, ist unser Extra-Bordguthaben.

Es handelt sich nach wie
vor um einen Trinkgeld Vorschlag, der nach Wunsch angepasst oder aufgehoben
werden kann. Da dies die erste Erhöhung in vielen Jahren ist,

die Erhöhung auch sehr
minimal ist und die Entrichtung der Trinkgelder in der genannten Höhe keine
Pflicht sind, hat die Cunard Line Southampton entschieden,

gebuchte Kunden und auch
neu buchende Kunden nicht explizit auf die Erhöhung hinzuweisen.

Im neuen Cunard Katalog für
2014, der im April 2013 erscheinen wird,  ist diese Änderung
selbstverständlich vermerkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *